Schadensersatz wegen falscher Wohnungsgröße – Tipps zum Verkauf der Eigentumswohnung
Viele Eigentümer fragen sich, ob es beim Verkauf der eigenen Wohnung Haftungsrisiken gibt, wenn der Verkauf privat erfolgt und kein Immobilienmakler eingeschaltet werden soll. Ein wesentliches Risiko ist die falsche Angabe von Wohnungsgrößen – besonders wenn die Wohnung tatsächlich deutlich kleiner als angegeben ist.…

von

Neubau Eigentumswohnungen – wer nimmt das Gemeinschaftseigentum ab?
Hierzu hat der BGH in den letzten Jahren mehrere Entscheidungen getroffen, die zusammengefasst besagen: Abnahmeklauseln, die z.B. in der Gemeinschaftsordnung oder im Kaufvertrag dem einzelnen Erwerber die Möglichkeit einer eigenen, individuellen Abnahme nehmen, sind unwirksam.…

von

Beim Verkauf der eigenen Immobilie lauern einige Fallen. Wir haben die häufigsten Stolpersteine für Sie zusammengefasst!
„Kauf bricht nicht Miete“
Es gilt der Grundsatz „Kauf bricht nicht Miete“ (§ 566 BGB). Beim Eigentumsübergang bleiben alle bereits fälligen Ansprüche beim Immobilienverkäufer, während die noch nicht fälligen Ansprüche auf den neuen Erwerber übergehen.…

von

Neue Luxuswohnungen im historischen Hauptquartier von Scotland Yard geplant!
Das historische Hauptquartier von Scotland Yard in Englands Hauptstadt London wird an die Abu Dhabi Financial Group – einen arabischen Investmentfonds – verkauft. 1967 bezogen, entsprach das legendäre Scotland-Yard Hauptquartier nicht mehr den Ansprüchen an modernes Arbeiten und aufgrund enormer Unterhaltskosten entschied die Stadt, die Immobilie zu verkaufen.…

von

Der Bund sitzt auf 38.600 Wohnungen, die in den nächsten Jahren sukzessive veräußert werden sollen. Ein Großteil davon – etwa neun von zehn Wohnungen – ist vor 1970 gebaut und sanierungsbedürftig.
Bisher hat der Bund zwischen 1000 und 3000 Wohnungseinheiten pro Jahr veräußert.…

von

Beim Verkauf der eigenen Immobilie lauern einige Fallen. Wir haben die häufigsten Stolpersteine für Sie zusammengefasst!
„Kauf bricht nicht Miete“
Es gilt der Grundsatz „Kauf bricht nicht Miete“ (§ 566 BGB). Beim Eigentumsübergang bleiben alle bereits fälligen Ansprüche beim Immobilienverkäufer, während die noch nicht fälligen Ansprüche auf den neuen Erwerber übergehen.…

von

Zunächst einmal Ruhe bewahren! Denn hier gilt die alte Regel laut § 566 BGB: „Kauf bricht nicht Miete.“ Somit tritt der Käufer in den bestehenden Mietvertrag des Verkäufers ein und für den Mieter ändert sich nichts.
Ab wann muss die Miete an den neuen Eigentümer gezahlt werden?…

von

Immobilienpreise steigen immer weiter, das macht das Finanzieren für angehende Hauskäufer trotz günstiger Zinsen immer teurer. Eine Studie der Interhyp über 30.000 Finanzierungen zeigt, dass im Vergleich zu 2008, Immobilienerwerber einen deutlich höheren Teil Eigenkapital in eine Finanzierung mit einbringen.
Eigenkapital – die Basis jeder Finanzierung 
Eigenkapital ist ein wichtiger Bestandteil einer günstigen Finanzierung.…

von

Ältere Immobilien haben Charme und geben den Erwerbern zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Jedoch sollten Erwerber auf bestimmte Punkte achten, um ein böses Erwachen zu verhindern.
Feuchtigkeit:
Besonders in alten Kellern ist oft von unten aufsteigende Feuchtigkeit vorhanden. Da der kapillare Effekt begrenzt ist, war dies für den damaligen Zweck, sprich zur Lagerung von Lebensmitteln, kein Problem.…

von

Ein Baum, zwei Nachbarn – viel Ärger! Oftmals sorgt der Baumbewuchs des Nachbars in Deutschland für Ärger und Nachbarschaftsstreit. Genau aus diesem Grund hat der Gesetzgeber im Bürgerlichen Gesetzbuch und dem Nachbarschaftsgesetz die Vorgaben zur Handhabung solcher Fälle detailliert geregelt.
In einem konkreten Fall wuchsen die Nadelbäume des Nachbarn im Schnitt knapp 15 Meter hoch, boten aber durch die erst in 4 Metern anfangenden Äste keinen Sichtschutz sondern sorgten bei der Grundstücksbesitzerin für Unmut, da der Schattenfall und die Wurzelbildung ihren Teil der Grundstücksgrenze unbenutzbar machte.…

von