Immowelt

Wer bei immowelt.de registrierter Benutzer ist und E-Mailbenachrichtigungen erlaubt, bekommt öfter Post von Immowelt. Aktuell bewirbt Immowelt ganz aktiv das sogenannte „Persönliche Profil“. Nachdem wir über das Immobilienportal für private Verkäufer und Vermieter bereits berichtet haben, nutzen wir dies nun, um uns die Vor- und Nachteile eines persönlichen Profils bei Immowelt anzuschauen.

Welche Vorteile bewirbt Immowelt?

Mit dem persönlichen Profil werden von Immowelt drei Kernvorteile beworben. Im Fokus steht dabei die Nutzerfreundlichkeit und ein vereinfachter Prozess, die das Bearbeiten von Immobilienanfragen von Käufern und Mietern über die Internetplattform leichter machen sollen.Immowelt

1. Bewerbermappe

Welcher Mieter kennt es nicht? Zu Zeiten der Mietpreisbremse, Wohnungsmangel in Ballungsräumen und des Bestellerprinzips sind Mietwohnungen ein gefragtes Gut. Mieter müssen bei Mietanfragen oft Bewerbungsmappen analog zur Arbeitssuche abgeben und reihen sich dabei meist nur in eine bereits lange Warteschlange von Bewerbern ein.

Immowelt wirbt damit, dass im eigenen Profil die Daten einmalig geführt und gepflegt werden müssen, um die Bewerbermappe dann blitzschnell über einen Klick in ein entsprechendes, aktuelles PDF zu verwandeln.

2. Kontaktanfragen schneller stellen

Wer schon länger auf der Suche nach einer Immobilie (ob zum Kauf oder zur Miete) ist, kann mittlerweile wahrscheinlich blind seine Kontaktdaten abtippen. Dies wird von Immowelt vereinfacht.

Durch das „persönliche Profil“ kann eine Anfrage standardisiert mit den im Profil hinterlegten Kontaktdaten gefüllt werden.

3. Mehr Angaben in Immobilienanfragen

Wer bereits im Rennen um eine Immobilie war weiß, wie wichtig es ist sich von den Mitbewerbern inhaltlich abzuheben. Hierzu bietet Immowelt durch die Profilanfrage nun weitere Möglichkeiten. Interessenten können Angaben über sich wie z.B. ein Profilbild, Nettoeinkommen, Haustiere etc. mit der Anfrage direkt mitschicken.

So ist es für Vermieter und Verkäufer von vornherein deutlich einfacher, aus dem Pool an Miet- und Kaufinteressenten qualifizierte Anfragen herauszufiltern.

Fazit:

Wir finden die Neuerungen von Immowelt sehr gut. Sie sind praktisch und sparen Miet- und Kaufinteressenten viel Zeit, während die Anfragen schneller und unkomplizierter gestellt werden.

Natürlich profitieren davon auch die Kunden von ZEIT & WERT Immobilien. Als Makler in Erftstadt für den Großraum Köln-Bonn und den Erftkreis sehen wir technischen Verbesserungen der von uns genutzten Immobilienplattformen stets positiv gegenüber.

Mieter und Käufer müssen sich indes stets bewusst sein, dass die angegebenen Daten auf den Servern von Immowelt liegen. Daher ist unser Tipp, sensible Daten möglichst restriktiv zu verwenden. Besonders positiv ist uns dabei aufgefallen, dass die Immowelt per einfachem „Klick“ die Möglichkeit bietet, die gesamten Profildaten zu löschen. Klasse!

von