ebay-Kleinanzeigen logo klein

Im dritten Teil unseres großen Immobilienplattformen Vergleichs für private Immobilienverkäufer und -vermieter beschäftigen wir uns mit der Anzeigenplattform ebay-Kleinanzeigen. Als Teil des 1995 gegründeten Ebay-Konzerns wurde ebay-Kleinanzeigen zunächst auf regionale Angebote ausgerichtet.

ebay-Kleinanzeigen logo klein
ebay-Kleinanzeigen Logo

Seit einiger Zeit drängt ebay-Kleinanzeigen auch auf den Immobilienmarkt und bietet für private Verkäufer und Vermieter die Möglichkeit, Verkaufs- und Vermietungsanzeigen zu schalten.

Wir testen Kosten, Umfang und Nutzerfreundlichkeit bei der Erstellung einer solchen Anzeige und vergleichen diese mit den großen Konkurrenten Immobilienscout24 und Immowelt.

Dabei wirbt ebay-Kleinanzeigen mit einer „riesigen Reichweite“ und der „kostenlosen Insertion von bis zu zwei Immobilien gleichzeitig“. Der Fokus liegt, anders als beim Immobilienscout24 und Immowelt, die sich entweder als “Marktführer” oder als „Testsieger“ bewerben, bei ebay-Kleinanzeigen viel stärker auf dem regionalen Aspekt, Käufer und Mieter direkt in der Nähe zu finden.

Alle Screenshots entstammen direkt der Website www.ebay-kleinanzeigen.de .

Immobilienanzeige aufgeben

Auf dem Startbildschirm von ebay-Kleinanzeigen wird zunächst schnell klar, dass ebay-Kleinanzeigen – anders als Immobilienscout24 und Immowelt – nicht ausschließlich auf die Immobilienvermittlung ausgerichtet sind. Ganz im Gegenteil: Von Katzen über Dashcam‘s wird alles beworben. Wir müssen uns zunächst einen Benutzeraccount anlegen. Das geht schnell und unkompliziert.

ebay-Kleinanzeigen 1 Vergleich
ebay-Kleinanzeigen Startseite

Nun können wir auf der Startseite oben rechts das Feld „Anzeige aufgeben“ auswählen und wir werden zunächst gebeten, unsere aufzugebende Anzeige näher zu konkretisieren. Auch hier fällt erneut auf, dass die Kategorien auf ebay-Kleinanzeigen wirklich bunt gemischt sind und nicht ausschließlich auf das Thema Immobilie ausgerichtet sind.

Wir wählen unsere Testkategorie „Immobilien“ und dann „Häuser zum Verkauf“ und klicken auf „weiter“.

ebay-Kleinanzeigen 2 Vergleich
ebay-Kleinanzeigen Anzeigenkategorie wählen

Immobilienangaben

Nun werden von uns Angaben zur Immobilie verlangt. Schön dabei: Die Felder sind abhängig von der gewählten Kategorie! Uns werden beim Verkauf also keine Felder zur Warmmiete oder Kaution angezeigt.

Ein großer Unterschied der uns an dieser Stelle bereits zu unseren Tests im Hinblick auf Immobilienscout24 und Immowelt auffällt: ebay-Kleinanzeigen scheint bei der Aufgabe einer Verkaufsanzeige nicht zwischen einem privaten Immobilieneigentümer und einem Immobilienmakler zu unterscheiden, denn es wird das Eingabefeld „Provision“ angeboten.

ebay-Kleinanzeigen 3 Vergleich
ebay-Kleinanzeigen Kategorisierung Anzeige

Es folgen Auswahlboxen zur Ausstattung, die in die zwei Bereiche „Hausausstattung“ und „Allgemeine Merkmale“ unterteilt werden.

Anzeigendetails

Nun folgen Anzeigendetails und auch hier ist wieder ein deutlicher Unterschied zu Immoscout und Immowelt zu erkennen. Bei der Wahl des „Anzeigentyps“ lässt ebay-Kleinanzeigen die Möglichkeit offen, nicht nur eine Immobilie aktiv als Verkäufer oder Vermieter anzubieten, sondern auch Käufer und Mieter können ein entsprechendes Immobiliengesuch aufgeben.

Egal ob Vermieter, Verkäufer, Mieter oder Käufer, es folgt die Erstellung eines Anzeigentitels und eine ausführliche, auf 4000 Zeichen limitierte Beschreibung der Immobilie. Von Seiten von ebay-Kleinanzeigen wird beim Titel kein Vorschlag aufgrund der gemachten Angaben erstellt. Uns stört dies allerdings nicht, da die Vorschläge bei Immobilienscout24 und Immowelt in unseren beiden Tests etwas „blechern“ bzw. offensichtlich von einem Algorithmus erstellt wirkten.

Der Preis

Der Verkaufspreis oder die gewünschte Miete können selbstständig gewählt werden. Vorschläge zur Höhe des Verkaufspreises oder den vorliegenden Suchprofilen macht ebay-Kleinanzeigen nicht. Allerdings gibt es neben der Option „Festpreis“ auch die Möglichkeit „Verhandlungsbasis“ oder „zu verschenken“ zu wählen.

Bei diesen Auswahlmöglichkeiten wird die Herkunft der Plattform deutlich. Ob ein privater Verkäufer oder Vermieter jemals die Option „zu verschenken“ wählen wird – in der heutigen Situation am Immobilienmarkt eher schwer vorstellbar. Wir wollen es in unserem Test als markanten Unterschied allerdings nicht unerwähnt lassen.

Die Bilder

Nun folgen noch Bilder die angenehm einfach über Drag & Drop hinzugefügt werden können. Dabei weist uns ebay-Kleinanzeigen über einen Tipp darauf hin, dass Anzeigen mit Bildern im Durschnitt deutlich erfolgreicher sind, als Anzeigen ohne Bilder. Diese angezeigten Tipps beziehen sich jedoch nicht eindeutig auf Immobilienanzeigen, sondern sind offensichtlich über alle auf der Plattform verfügbaren Kategorien standardisiert.

Es können bis zu 20 Bilder respektive 12 MB hochgeladen werden.

ebay-Kleinanzeigen 4 Vergleich
ebay-Kleinanzeigen Ausstattung

Objektanschrift und Anbietertyp

Nun möchte ebay-Kleinanzeigen natürlich noch die Objektanschrift wissen und fragt, ob es sich um einen privaten oder gewerblichen Immobilienanbieter handelt. Da wir hier nur den Weg einer privaten Immobilienanzeige beschreiben, gehen wir nicht näher auf den gewerblichen Anbieter ein.

Zwingend muss bei einem privaten Immobilienverkäufer oder -vermieter ein Name angegeben werden. Ob eine Telefonnummer angegeben wird, bestimmt der Eigentümer selbst.

Nun könnten wir die Anzeige kostenlos inserieren. Dies ist der deutlichste Unterschied zu Immobilienscout24 und Immowelt. Ein privater Immobilienbesitzer hat über ebay-Kleinanzeigen die Möglichkeit, ohne viel Schnick-Schnack eine Basis-Anzeige vollständig ohne Kosten zu inserieren.

Zubuchbare Features

Natürlich versucht ebay-Kleinanzeigen auch über zusätzliche Features, Erlöse zu generieren. So werden vier mögliche Add-Ons angeboten:

1. Highlight: Für 3,95 Euro wird die Anzeige als Highlight farbig hervorgehoben. Die so erzielte Sichtbarkeit ist laut ebay-Kleinanzeigen 2x so hoch wie bei einer vergleichbaren Basis-Anzeige.

2. Wiederholtes Hochschieben: Für 13,95 Euro wird die aufgegebene Verkaufsanzeige oder im Falle einer Vermietung natürlich die Vermietungsanzeige für 7 Tage lang jeden Tag einmal nach oben geschoben. Die somit erreichte Sichtbarkeit ist laut ebay-Kleinanzeigen um den Faktor 5 höher als bei einer Basis-Anzeige.

3. Top-Anzeige: Aus der Basis-Anzeige wird für 18,95 Euro eine Top-Anzeige. Bis zu 10x mehr Sichtbarkeit verspricht ebay-Kleinanzeigen, indem die Top-Anzeige 7 Tage lange immer an erster oder zweiter Stelle der Immobilienanzeigen steht.

4. Galerie: Die höchstmögliche Sichtbarkeit erreicht eine Anzeige laut ebay-Kleinanzeigen mit einer Galerie. Der Faktor im Vergleich zu einer Basis-Anzeige wird dabei mit 15 angegeben. Für 49.95 Euro erscheint die Immobilienanzeige für 10 Tage direkt auf der Startseite von ebay-Kleinanzeigen.

ebay-Kleinanzeigen 5 Vergleich
ebay-Kleinanzeigen zubuchbare Features

Fazit: Einfach und kostenlos – wenn man auf Features verzichten will

Ebay-Kleinanzeigen eignet sich perfekt für jeden Immobilienbesitzer, der ohne finanzielles Risiko eine Immobilienanzeige aufgeben möchte und dabei bewusst nicht auf einen Immobilienmakler zurückgreifen will, da ebay-Kleinanzeigen die einzige Plattform neben Immobilienscout24 und Immowelt ist, die es privaten Immobilieneigentümern erlaubt, Immobilienanzeigen kostenlos aufzugeben.

Auch ist der komplette Prozess der Anzeigenerstellung maximal einfach gestaltet. Ebay-Kleinanzeigen hat es verstanden, keinen wesentlichen Unterschied zu machen, ob nun eine Immobilie oder eine Dashcam verkauft werden soll. Natürlich stellt sich dabei die Frage, ob gerade im hochpreisigen Immobiliensegment eine solche einfache Anzeige der zu verkaufenden Immobilie gerecht wird, aber dafür gibt es im Zweifel professionelle Immobilienmakler.

Sichtbarkeit oder Anfragen?

Die zusätzlich buchbaren Features sehen wir etwas kritisch. Bei allen Angaben spricht ebay-Kleinanzeigen stets von einer Erhöhung der Sichtbarkeit. Allerdings hat die Sichtbarkeit einer Anzeige keine Auswirkung oder Aussagekraft auf die tatsächlich erzielten Resultate, sprich Anfragen.

Die Sichtbarkeit erhöht sich automatisch, wenn eine Anzeige z.B. auf der Startseite von ebay-Kleinanzeigen platziert wird. Wenn die Anzeige für sich allerdings nicht ansprechend aufgemacht ist, hilft auch eine Erhöhung der Sichtbarkeit – zumindest aus Sicht eines privaten Verkäufers oder Vermieters – nichts. Dieser hat hierfür nämlich Geld bezahlt, ohne im Zweifel Unterstützung bei der Anzeigengestaltung zu erhalten.

Breite Ausrichtung

Durch seine breite Ausrichtung auf so viele unterschiedliche Kategorien neben der reinen Immobilienplattform erreicht ebay-Kleinanzeigen natürlich eine ganz andere Reichweite als ein Portal, welches nur auf eine Kategorie spezialisiert ist.

Wenn mal allerdings das Argument der Reichweite kritisch hinterfragt, muss überprüft werden ob denn die Reichweite der nach einer Dashcam oder Katze suchenden Besucher von ebay-Kleinanzeigen, einem privaten Immobilienverkäufer oder -vermieter hilft.

Zum Abschluss unseres großen Vergleichs haben wir ein abschließendes Fazit im Hinblick auf die Vor- und Nachteile privater Immobilienanzeigen und dem Privatverkauf oder der privaten Vermietung für Euch zusammengefasst.

von