Pages Navigation Menu

Ihr zuverlässiger Partner rund um Ihre Immobilie

Wir gratulieren! Ausbildung zur Immobilienkauffrau mit herausragendem Ergebnis bestanden!

Das gesamte Team ZEIT & WERT Immobilien gratuliert Frau Jessica Matuschek zur hervorragend bestandenen Abschlussprüfung als Immobilienkauffrau! Wir freuen uns riesig und sind stolz auf diese Leistung!

Jessica Matuschek Mitarbeiterin von ZEIT und WERT ImmobilienSeit 20 Jahren bilden wir als Unternehmen selber aus – mit nachhaltigem Erfolg! Dies bestätigen unsere “Azubis” Jahr für Jahr durch beste Noten bei der IHK. Nun sind wieder 2 1/2 Jahre Ausbildung vorbei, in denen unsere „Ex-Hochleistungs-Azubine“ Frau Jessica Matuschek ihre hervorragenden Fähigkeiten unter Beweis stellen konnte. Wir freuen uns mit ihr über ein herausragend gutes Ergebnis und sind stolz, sie nun als qualifizierte Immobilienkauffrau übernehmen zu können.

Interesse geweckt? Wir bilden aus!

Kaputte Heizung, der Putz kommt von den Wänden und weite Teile des Gebäudes haben schon bessere Zeiten erlebt – mit Ihnen als Immobilienkaufmann/-kauffrau undenkbar! Als Experte rund ums Thema Wohnen, betreut der Immobilienkaufmann bzw. die Immobilienkauffrau einen großen Immobilienbestand und sorgt dafür, dass Mieter und Vermieter zufrieden sind und Instandhaltungsmaßnahmen regelmäßig durchgeführt werden. Hinter den Kulissen unseres Immobilienunternehmens geschieht also weitaus mehr als die reine Wohnungsvermittlung.

Zu Beginn der Ausbildung: Grundlagen!

Zu Beginn der Ausbildung zum/zur Immobilienkaufmann/-kauffrau geht es zunächst an die Grundlagen. Hier stehen das Planen von Kundenbesichtigungen und deren Durchführung, die Vorbereitungen eines Mietvertrages sowie die Auswertung betriebswirtschaftlicher Prozesse und deren Überprüfung auf Wirtschaftlichkeit im Vordergrund.

Das Telefon klingelt – die erste Besichtigung steht an!

Während der Ausbildung wird vom Büro aus gearbeitet, jedoch bieten Außentermine wie z.B. Besichtigungsbegleitungen oder Wohnungsübergaben sehr viel Abwechslung. Im weiteren Verlauf der Ausbildung steht die Wertermittlung von Immobilien nach gängigen Verfahren wie dem Ertrags- und Sachwertverfahren, Grundlagen der Buchhaltung und Strategien im Verkaufsprozess und der Gesprächsführung auf der Agenda.

Geübt im Umgang mit Menschen und Zahlen

Der kaufmännische Teil der Ausbildung erfordert ein gutes Gefühl im Umgang mit Zahlen und Wirtschaft, denn Tabellenanwendungen, Rechnungen und Kontakt - wir führen Käufer und Verkäufer zusammenKalkulationen fordern ausreichende Grundlagen als Fundament. Des Weiteren spielt bei Immobilienkaufleuten der Umgang mit Menschen eine ganz wesentliche Rolle. So fördert der individuelle Kundenkontakt die sozialen Kompetenzen – unerlässliche Bausteine im Berufsalltag,  um bestmöglich auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden eingehen zu können.

Einblicke in verschiedene Abteilungen

Während der Ausbildung zum/zur Immobilienkaufmann/-frau werden verschiedene Abteilungen wie z.B. die Vermittlung, die Miet- und WEG-Verwaltunng, das Rechnungswesen oder die Buchhaltung durchlaufen, abhängig von der Größe eines Betriebs.

Die Ausbildungsdauer liegt regulär bei 3 Jahren; sie kann bei besonders guten Leistungen allerdings verkürzt werden. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung bieten sich viele Möglichkeiten, das Tätigkeitsgebiet durch zahlreiche Fortbildungsmaßnahmen, thematisch verknüpften Ausbildungen wie z.B. dem Immobilienfachwirt/-in oder einem Studium zum Immobilienbetriebswirt zu erweitern.

Zurück