Pages Navigation Menu

Ihr zuverlässiger Partner rund um Ihre Immobilie

Mietpreisbremse – Einigung erzielt

Am Dienstagmorgen wurden die letzten Einzelheiten hinsichtlich der Mietpreisbremse zwischen Justiz- und Verbraucherminister Heiko Maas (SPD) und den Koalitionsspitzen geklärt. Bei einem Mieterwechsel darf die neue Miete in bestimmten Gebieten in Zukunft maximal 10 Prozent über dem in der Umgebung üblichen Niveau liegen. Als Zugeständnis für die Immobilienwirtschaft werden Neubauten von dieser Regelung ausgenommen.

„Mieten müssen auch für Normalverdiener bezahlbar bleiben“ sagt Maas. „Dazu soll die Mietpreisbremse einen Beitrag leisten. Mehr als 30 oder 40 Prozent Mietsteigerung in einigen Ballungsgebieten sind einfach inakzeptabel.“

Im gleichen Zug soll der Makler auch in Zukunft nicht mehr automatisch der Mieter zahlen. Hier gilt künftig das so genannte Bestellerprinzip.

Die Regelungen sollen noch in der ersten Jahreshälfte 2015 in Kraft treten.

Zurück